Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie von Casengo wurden lediglich zu Ihrem Nutzen übersetzt. Die Übersetzungen sind ein Service für Abonnenten von Casengo und werden wie vorliegend bereitgestellt. In Bezug auf die Genauigkeit, Korrektheit oder Zuverlässigkeit jeglicher Übersetzungen aus dem Englischen in eine andere Sprache wird keinerlei Gewährleistung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, abgegeben.

Die offizielle und verbindliche Version der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist ausschließlich die englische Version dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die hier einzusehen ist: https://www.casengo.com/terms-and-conditions/. Jegliche Diskrepanzen oder Unterschiede zwischen der Übersetzung und der englischen Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinie sind wirkungslos; die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzrichtlinien werden ausschließlich entsprechend der englischen Version interpretiert. Sollten in Bezug auf die Genauigkeit der Informationen in der übersetzten Website Fragen auftreten, beziehen Sie sich bitte auf die englische Version der Nutzungsbedingungen, die als offizielle Version anzusehen ist.

Gültig ab 5. Januar 2015

DIE VORLIEGENDEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN („AGB“) STELLEN EINE VERTRAGLICHE VEREINBARUNG ZWISCHEN IHNEN UND CASENGO DAR UND REGELN DIE NUTZUNG UND DEN ZUGRIFF AUF DEN DIENST UND DIE WEBSITE DURCH SIE, AGENTEN UND ENDBENUTZER, GLEICH OB IN VERBINDUNG MIT EINEM BEZAHLTEN ABONNEMENT DES DIENSTES ODER EINER KOSTENLOSEN TESTNUTZUNG DES DIENSTES.

Durch Annahme der vorliegenden AGB, durch Zugriff auf oder Nutzung des Dienstes oder der Website oder durch Ermöglichung des Zugriffs auf oder Nutzung des Dienstes durch einen Agenten oder Endbenutzer erklären Sie sich mit der Einhaltung der vorliegenden AGB einverstanden. Wenn Sie die vorliegenden AGB im Namen einer Firma, Organisation oder anderen juristischen Person (im weiteren Verlauf „juristische Person“ genannt) annehmen, erklären Sie sich im Namen dieser juristischen Person mit der Einhaltung der vorliegenden AGB einverstanden und bestätigen Casengo gegenüber, dass Sie befugt sind, die jeweilige juristische Person und ihre verbundenen Unternehmen zur Einhaltung der vorliegenden AGB zu verpflichten; in diesem Fall beziehen sich die Begriffe „Abonnent“, „Sie“, „Ihre“ und ähnliche Begriffe auf diese juristische Person und ihre verbundenen Unternehmen. Wenn Sie diese Befugnis nicht besitzen oder wenn Sie mit den vorliegenden AGB nicht einverstanden sind, dürfen Sie diese AGB nicht annehmen und den Dienst nicht nutzen.

1. DEFINITIONEN

Die nachfolgend aufgeführten Begriffe haben in den vorliegenden AGB folgende Bedeutung. Zusätzlich dazu können an anderer Stelle in den vorliegenden AGB noch weitere Begriffe definiert sein.

Konto: alle Casengo-Konten oder -Instanzen, die vom oder im Namen des Abonnenten oder seiner Agenten im Rahmen des Dienstes erstellt werden.

Verbundenes Unternehmen: im Bezug auf eine Partei eine beliebige juristische Person, die direkt oder indirekt eine solche Partei steuert, von ihr gesteuert wird oder mit dieser Partei unter gemeinsamer Steuerung steht, wobei sich „steuern“ (sowie die entsprechenden Begriffe „gesteuert von“ und „unter gemeinsamer Steuerung“) auf die direkte oder indirekte Bevollmächtigung bezieht, eine solche juristische Person zu lenken oder die Richtung der Firmenleitung und -richtlinien einer solchen juristischen Person zu bestimmen, sei es aufgrund des Besitzes von Stimmrechten, aufgrund von Verträgen oder anderweitig.

Agent: eine natürliche Person, die zur Nutzung des Dienstes über Ihr Konto für den betreffenden Dienst als Agent und/oder Administrator mit eindeutigem Login berechtigt ist.

API: die von Casengo entwickelten und aktivierten Anwendungsprogrammierungsschnittstellen, über die der Abonnent auf bestimmte vom Dienst gebotene Funktionen zugreifen kann, darunter ohne Einschränkung die Casengo-REST-API, die automatisch über HTTP-Anforderungen die Interaktion mit einer Casengo-Instanz ermöglicht, und die Casengo-Anwendungsentwicklungs-API, die die Integration einer Casengo-Instanz mit anderen Webanwendungen ermöglicht.

Vertrauliche Informationen: alle von Ihnen Casengo gegenüber bzw. von Casengo Ihnen gegenüber offengelegten Informationen, die in materieller Form vorliegen und mit „vertraulich“ (oder einer ähnlichen Legende) beschriftet sind bzw. die aufgrund ihres Charakters und der Umstände der Offenlegung bei vernünftiger Betrachtungsweise als vertraulich anzusehen sind. Für die Zwecke der vorliegenden AGB gelten Ihre Daten als vertrauliche Informationen. Ungeachtet des Vorstehenden gelten folgende Informationen nicht als vertrauliche Informationen: (a) Informationen, die der empfangenden Partei zum Zeitpunkt der Offenlegung durch die offenlegende Partei bereits bekannt waren; (b) Informationen, die der empfangenden Partei von einem Dritten, der nach Wissen der empfangenden Partei nicht zur Geheimhaltung dieser Informationen verpflichtet ist, zur Verfügung gestellt werden oder wurden; (c) Informationen, die der allgemeinen Öffentlichkeit auf anderem Wege als durch Verletzung der vorliegenden AGB bekannt sind oder werden; (d) Informationen, die von der empfangenden Partei auf unabhängige Weise ohne Nutzung der vertraulichen Informationen der offenlegenden Partei entwickelt wurden oder werden.

Richtlinie: Richtlinie 95/46/EG zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr.

Dokumentation: schriftliche oder elektronische Dokumente, Bilder, Videos, Texte oder Sounds, die die Funktionen des von Casengo Ihnen, Agenten oder Endbenutzern über die Website oder anderweitig bereit- oder zur Verfügung gestellten Dienstes spezifizieren.

Endbenutzer: jede natürliche oder juristische Person mit Ausnahme des Abonnenten bzw. seiner Agenten, mit denen der Abonnent bzw. seine Agenten während der Nutzung des Dienstes interagieren.

Formular: von Casengo generiertes Formular zur Bestellung des Dienstes, das von Ihnen bezüglich Ihres Abonnements des Dienstes ausgefüllt oder genehmigt wurde und u. a. die zur Nutzung des Dienstes im Rahmen Ihres Abonnements des Dienstes berechtigte Anzahl von Agenten sowie den Serviceplan für Ihr Abonnement der Dienste enthält.

Andere Dienste: Produkte, Anwendungen, Dienste, Softwareprogramme, Netzwerke, Systeme, Verzeichnisse, Websites, Datenbanken und Informationen von Dritten, die mit dem Dienst verlinkt sind bzw. die Sie in Verbindung mit dem Dienst aufrufen oder aktivieren können, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf andere Dienste, die u. U. direkt in Ihr Konto integriert sind.

Personenbezogene Daten: jegliche Informationen in Bezug auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person; als bestimmbar gilt eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennnummer oder zu einem oder mehreren spezifischen Elementen, die Ausdruck ihrer physischen, physiologischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität sind.

Verarbeitung/Verarbeiten: jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede Reihe von Vorgängen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie Erheben, Aufzeichnen, Organisieren, Speichern, Anpassen oder Verändern, Abrufen, Abfragen, Nutzen, Weitergeben durch Übermittlung, Verbreitung oder jede andere Form der Bereitstellung, Ausrichten oder Kombinieren, Blockieren, Löschen oder Vernichten.

Dienst: die auf On-Demand-Basis verfügbare Casengo-Kundenservicelösung und die von Casengo bereitgestellten Werkzeuge, einschließlich einzeln und kollektiv Software, API und Dokumentation. Neue oder geänderte Leistungsmerkmale, die zum Dienst bzw. zu Aktualisierungen, Modifikationen oder Erweiterungen des Dienstes hinzugefügt werden bzw. diese(n) abändern („Aktualisierungen“), unterliegen ebenfalls den vorliegenden AGB, und Casengo behält sich das Recht vor, Aktualisierungen jederzeit bereitzustellen. Sie erkennen an, dass die Dienste separat oder als Paket verkauft werden können und dass individuelle Dienste separaten und unterschiedlichen Serviceplänen unterliegen können.

Serviceplan/Servicepläne: der Serviceplan/die Servicepläne und die damit verbundenen Funktionen und Dienste (wie auf der Website ausführlicher beschrieben), die Sie für jeden Agenten abonnieren.

Website: www.Casengo.com und alle anderen von Casengo betriebenen Websites.

Software: von Casengo bereitgestellte Software (entweder durch Download oder Zugriff über das Internet), die einem Agenten oder Endbenutzer die Nutzung beliebiger Funktionen in Verbindung mit dem Dienst ermöglicht.

Abonnementzeitraum: der Zeitraum, für den Sie sich zum Abonnieren des Dienstes für einen beliebigen einzelnen Agenten verpflichtet haben.

Ihre Daten: alle elektronischen Daten, Texte, Nachrichten oder anderen Materialien, die Sie, Agenten oder Endbenutzer in Verbindung mit Ihrer Nutzung des Dienstes beim Dienst einreichen, darunter ohne Einschränkung personenbezogene Daten.

Casengo: Casengo, Inc., ein im US-Bundesstaat Delaware eingetragenes Unternehmen oder seine Rechtsnachfolger oder Zessionare. In den vorliegenden AGB beziehen sich Wörter wie „wir“ und „unsere“ ebenfalls auf Casengo.

Casengo-Gruppe: Casengo, Inc., ein im US-Bundesstaat Delaware eingetragenes Unternehmen mit allen verbundenen Unternehmen.

Casengo-Zahlungsbeauftragter: Casengo; wenn Sie für den Dienst mit einer Kreditkarte oder bestimmten anderen Zahlungsinstrumenten in einer anderen Währung als US-Dollar zahlen, kann Casengo als Casengo-Zahlungsbeauftragten Casengo International Limited berufen, ein nach irischem Recht organisiertes Unternehmen mit der Registrierungsnr. 519184.

2. ALLGEMEINE BEDINGUNGEN; ZUGRIFF AUF UND NUTZUNG DES DIENSTES

2.1 Während des Abonnementzeitraums und vorbehaltlich der Einhaltung der vorliegenden AGB durch Sie, Agenten und Endbenutzer haben Sie das beschränkte Recht zum Zugriff auf und zur Nutzung des Dienstes zu internen Geschäftszwecken im Einklang mit dem/den von Ihnen abonnierten Serviceplan/Serviceplänen. Sie dürfen den Dienst nicht dazu verwenden, Kundenservice, Support oder andere extern abgewickelte Geschäftsdienstleistungen an mehr als eine Drittpartei (bei der es sich nicht um ein verbundenes Unternehmen handelt) über ein einziges Konto bereitzustellen. Ohne Einschränkung des Vorstehenden unterliegt Ihr Recht zum Zugriff auf und zur Nutzung der API ebenfalls den Einschränkungen und Richtlinien, die von Casengo gelegentlich bezüglich der API implementiert werden und in der Dokumentation beschrieben oder Ihnen anderweitig in schriftlicher Form unterbreitet werden.

2.2 Eine Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung ist zur ordnungsgemäßen Übertragung des Dienstes erforderlich. Sie sind für die Beschaffung und Aufrechterhaltung der Netzwerkverbindungen verantwortlich, durch die Ihr Netzwerk mit dem Dienst verbunden wird, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf „Browser“-Software, die die von Casengo verwendeten Protokolle unterstützt, darunter das Secure Socket Layer- (SSL-) Protokoll und andere von Casengo akzeptierten Protokolle, sowie zur Befolgung der Verfahren zum Zugriff auf Dienste, die derartige Protokolle unterstützen. Wir sind nicht dafür verantwortlich, Sie, Agenten oder Endbenutzer über Upgrades, Korrekturen oder Erweiterungen derartiger Software in Kenntnis zu setzen, und wir übernehmen keinerlei Haftung für die Kompromittierung von Daten, einschließlich Ihrer Daten, die über Computernetzwerke oder Telekommunikationseinrichtungen (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf das Internet) übertragen werden, welche nicht Casengo gehören bzw. nicht von Casengo betrieben oder gesteuert werden. Wir übernehmen keine Verantwortung für die Zuverlässigkeit oder Leistung jedweder in diesem Abschnitt beschriebener Verbindungen.

2.3 Neben der Einhaltung aller anderen Bestimmungen, Bedingungen und Einschränkungen in diesen AGB verpflichten Sie sich auch dazu, (a) den Dienst nicht zu lizenzieren, zu unterlizenzieren, zu verkaufen, weiterzuverkaufen, zu vermieten, zu verpachten, zu übertragen, abzutreten, zu vertreiben, auf Timeshare-Basis bereitzustellen, anderweitig gewerblich zu verwerten oder Dritten zur Verfügung zu stellen, mit Ausnahme befugter Agenten und Endbenutzer zur Förderung Ihrer internen Geschäftszwecke wie ausdrücklich in den vorliegenden AGB vorgesehen; (b) den Dienst nicht zur Verarbeitung von Daten für Dritte einzusetzen, mit Ausnahme von Agenten oder Endbenutzern; (c) den Dienst nicht abzuändern oder anzupassen oder per Hacking in den Dienst einzudringen bzw. anderweitig zu versuchen, unbefugten Zugriff auf den Dienst oder zugehörige Systeme oder Netzwerke zu erlangen; (d) nicht fälschlicherweise Sponsoring durch oder Assoziierung mit Casengo zu implizieren; (e) den Dienst nicht auf rechtswidrige Weise zu nutzen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Verletzung der Persönlichkeitsrechte einer natürlichen Person; (f) den Dienst nicht zum Senden von unangeforderten oder unberechtigten Junk-Mails, Spam-Mails, Schnellballsystemen oder anderen Arten von Massen- oder unangeforderten Mails zu nutzen; (g) den Dienst nicht zum Speichern oder Übertragen von Dateien, Materialien, Daten, Texten, Audio, Video, Bildern oder anderen Inhalten zu nutzen, die gegen das Immaterialgüterrecht einer natürlichen Person verstoßen; (h) den Dienst nicht auf eine Weise zu nutzen, die die Unversehrtheit oder Leistung des Dienstes und seiner Komponenten stört; (i) keinen Versuch zu unternehmen, den Quellcode der Software, aus der sich der Dienst zusammensetzt, zu entschlüsseln, zu dekompilieren, einem Reverse Engineering zu unterziehen oder anderweitig offenzulegen; (j) den Dienst nicht zu nutzen, um wissentlich Inhalte einzustellen, zu übertragen, hochzuladen, zu verlinken, zu senden oder zu speichern, die rechtswidrig, rassistisch, hasserregend, missbräuchlich, verleumderisch, obszön oder diskriminierend sind; (k) den Dienst nicht zu nutzen, um wissentlich Viren, Malware, Trojaner, Zeitbomben oder ähnliche schädliche Software („bösartige Software“) einzustellen, zu übertragen, hochzuladen, zu verlinken, zu senden oder zu speichern; oder (m) den Dienst nicht auf eine Weise zu nutzen, die gegen die vorliegenden AGB verstößt, bzw. keinen entsprechenden Versuch zu unternehmen.

2.4 Sie sind für die Einhaltung der Bestimmungen der vorliegenden AGB durch Agenten und Endbenutzer, für alle über Ihr Konto stattfindenden Aktivitäten sowie für alle Ihre Daten verantwortlich. Ohne Einschränkung des Vorstehenden sind Sie allein dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass Ihre Nutzung des Dienstes zum Speichern und Übertragen Ihrer Daten allen anwendbaren Gesetzen und Vorschriften entspricht. Sie tragen außerdem die gesamte Verantwortung zur Bestimmung, ob der Dienst und die vom Dienst generierten Informationen für Ihre Zwecke akkurat und ausreichend sind. Vorbehaltlich einer eventuellen Begrenzung der Anzahl einzelner Agenten im Rahmen des von Ihnen abonnierten Serviceplans ist der Zugriff auf und die Nutzung des Dienstes auf die im Rahmen Ihres Abonnements des Dienstes zulässige Anzahl einzelner Agenten beschränkt. Sie stimmen zu und erkennen an, dass jeder Agent durch eine eindeutige Kombination aus Benutzernamen/Kennwort („Login“) ausgewiesen wird und dass jeder Agenten-Login nur von einer (1) Einzelperson verwendet werden darf. Sie verpflichten sich, einen Agenten-Login nicht zwischen mehreren natürlichen Personen zu teilen. Das Vorstehende schränkt Ihre Nutzung unserer Multiple-Brand- und Flex-Nutzer-Funktionen nicht ein, sofern Ihr Serviceplan diese Leistungsmerkmale umfasst. Sie und Ihre Agenten sind selbst dafür verantwortlich, die Vertraulichkeit aller Login-Informationen für Ihr Konto zu wahren.

2.5 Neben den in Absatz 9.4 dargelegten Rechten behält sich Casengo das Recht vor, Ihren Zugriff auf und Ihre Nutzung des Dienstes in folgenden Fällen vorübergehend zu sperren, sofern Casengo dies nach vernünftigem Ermessen für erforderlich hält: (a) während geplanter Ausfallzeiten für Upgrades und die Wartung des Dienstes (Casengo wird wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, Sie im Voraus zu benachrichtigen, sowohl über unsere Forumsseite als auch durch Benachrichtigung Ihres Kontoinhabers und Ihrer Agenten) („geplante Ausfallzeiten“); (b) während einer Nichtverfügbarkeit, die auf Umstände zurückzuführen ist, die sich unserer Kontrolle entziehen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf höhere Gewalt, Verfügungen von hoher Hand, Terroranschläge oder innere Unruhen, technische Ausfälle, die sich unserer Kontrolle entziehen (einschließlich ohne Einschränkung Unfähigkeit, auf das Internet zuzugreifen), oder Handlungen Dritter, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf verteilte Überlastattacken (DDoS); oder (c) wenn wir bösartige Software vermuten oder erkennen, die mit Ihrem Konto oder der Nutzung des Dienstes durch Sie, Agenten oder Endbenutzer in Verbindung steht. Wir werden wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, geplante Ausfallzeiten für das Wochenende (pazifische Zeitzone) bzw. außerhalb der Stoßzeiten anzusetzen.

3. IMMATERIALGÜTERRECHTE

Jede Partei behält alle Rechte, Rechtsansprüche und Interessen an allen entsprechenden Patenten, Erfindungen, Urheberrechten, Handelsmarken, Domänennamen, Handelsgeheimnissen, Fachkenntnissen und jedweden anderen Immaterialgüter- und/oder Eigentumsrechten (kollektiv als „Immaterialgüterrechte“ bezeichnet) bei. Die Ihnen, Agenten und Endbenutzern in den vorliegenden AGB gewährten Rechte zur Nutzung des Dienstes geben Ihnen keine weiteren Rechte am Dienst oder an damit verbundenen Immaterialgüterrechten. Vorbehaltlich lediglich der beschränkten Rechte zum Zugriff auf und zur Nutzung des Dienstes wie in den vorliegenden AGB ausdrücklich vermerkt, verbleiben alle Rechte, Rechtsansprüche und Interessen am Dienst sowie an allen Hardware-, Software- und anderen Komponenten, die zum Dienst gehören bzw. zu dessen Bereitstellung genutzt werden, einschließlich aller zugehöriger Immaterialgüterrechte, bei Casengo und sind nach wie vor ausschließliches Eigentum von Casengo. Casengo erhält eine tantiemenfreie, weltweite, übertragbare, unterlizenzierbare, unwiderrufliche und unbefristete Lizenz, Vorschläge, Erweiterungsanfragen, Empfehlungen oder anderes Feedback von Ihnen, Agenten oder Endbenutzern in den Dienst einzugliedern oder anderweitig zu nutzen. Casengo® und andere Produkt- und Dienstbezeichnungen und Logos von Casengo, die im Dienst verwendet oder angezeigt werden, sind eingetragene oder nicht eingetragene Marken von Casengo (kollektiv als „Marken“ bezeichnet), und Sie dürfen derartige Marken lediglich verwenden, um sich als Abonnent auszuweisen, sofern Sie nicht jetzt oder in Zukunft versuchen, Rechtsansprüche auf die Marken geltend zu machen, die Unterscheidungskraft der Marken zu beeinträchtigen oder die Marken zur Herabsetzung oder Fehldarstellung von Casengo, seinen Diensten oder seinen Produkten zu nutzen.

4. DIENSTE DRITTER

Wenn Sie sich entschließen, andere Dienste zu aktivieren, zu nutzen oder darauf zuzugreifen, erkennen Sie an, dass Ihr Zugriff auf und Ihre Nutzung derartiger anderer Dienste ausschließlich den Bestimmungen dieser anderen Dienste unterliegt und wir keine Verantwortung, Haftung oder Garantie für jedwede Aspekte derartiger anderer Dienste übernehmen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf den Inhalt oder die Art und Weise, in der sie Daten (einschließlich Ihrer Daten) oder die Interaktion zwischen Ihnen und dem Anbieter derartiger anderer Dienste handhaben. Sie verzichten unwiderruflich auf jegliche Ansprüche an Casengo im Hinblick auf derartige andere Dienste. Casengo haftet nicht für Schäden oder Verluste, die sich aufgrund oder in Verbindung mit Ihrer Aktivierung, Ihrem Zugriff auf oder Ihrer Nutzung derartiger anderer Dienste oder Ihrem Verlass auf die Datenschutzpraktiken, Datensicherheitsprozesse oder anderen Richtlinien derartiger anderer Dienste tatsächlich oder mutmaßlich ergeben. Möglicherweise müssen Sie sich für derartige andere Dienste auf den jeweiligen Websites registrieren oder anmelden. Durch Aktivierung anderer Dienste gewähren Sie Casengo ausdrücklich die Genehmigung, bei Bedarf Ihren Login und Ihre Daten offenzulegen, um die Nutzung oder Aktivierung derartiger anderer Dienste zu ermöglichen.

5. ABRECHNUNG, PLANÄNDERUNGEN UND ZAHLUNGEN

5.1 Sofern in einem Formular, das auf die vorliegenden AGB Bezug nimmt, nicht anders angegeben und vorbehaltlich Absatz 5.2 sind alle Gebühren für Ihren Zugriff auf und Ihre Nutzung des Dienstes („Abonnementgebühren“) zu Beginn des Abonnementzeitraums in voller Höhe fällig. Wenn Sie Ihre Abonnementgebühren oder Gebühren für andere Dienste, die in einem Formular, das auf die vorliegenden AGB Bezug nimmt, angegeben sind, nicht innerhalb von fünf (5) Geschäftstagen entrichten, nachdem wir Sie über die Fälligkeit oder Überfälligkeit der Zahlung in Kenntnis gesetzt haben, oder wenn Sie auf unser Verlangen hin Ihre Zahlungsinformationen nicht aktualisieren, können wir neben den anderen uns zur Verfügung stehenden Rechtsmitteln den Zugriff auf und die Nutzung des Dienstes durch Sie, Agenten und Endbenutzer sperren oder kündigen.

5.2 Wenn Sie sich während Ihres Abonnementzeitraums entschließen, auf einen höheren Serviceplan umzusteigen oder die Anzahl der berechtigten Agenten zu erhöhen („Abonnement-Upgrade“), werden alle mit einem derartigen Abonnement-Upgrade verbundenen inkrementellen Abonnementgebühren anteilsmäßig über Ihren restlichen Abonnementzeitraum hinweg angerechnet und Ihrem Konto belastet und sind sofort nach Abschluss des Abonnement-Upgrades fällig. In zukünftigen Abonnementzeiträumen spiegeln Ihre Abonnementgebühren derartige Abonnement-Upgrades wider.

5.3 Wenn Sie sich entschließen, auf einen niedrigeren Serviceplan umzusteigen, erhalten Sie keine Rückerstattung oder Gutschrift von Abonnementgebühren oder anderen Gebühren oder Zahlungen. Beim Herabstufen des Serviceplans kann es zum Verlust von Inhalten, Funktionen oder Fähigkeiten des Dienstes kommen, die Ihnen über Ihr Konto zur Verfügung stehen, und Casengo lehnt jegliche Haftung für einen derartigen Verlust ab. Casengo behält sich das Recht vor, sich bezüglich spezieller Preisregelungen mit Ihnen in Verbindung zu setzen, wenn in Ihrem Konto die Anzahl von Endbenutzern, das monatliche Ticketaufkommen pro Agent oder der Anteil offener Tickets über längere Zeit hinweg ungewöhnlich hoch ist bzw. wenn Sie den Dienst auf andere Weise übermäßig belasten.

5.4 Sofern nicht anderweitig angegeben, enthalten unsere Gebühren keine Steuern, Abgaben, Zollgebühren oder ähnlichen behördlichen Abgaben, einschließlich Mehrwert-, Umsatz-, Gebrauchs- oder Quellensteuer (kollektiv als „Steuern“ bezeichnet). Sie sind verantwortlich für die Zahlung von Steuern mit Ausnahme der Steuern, die Casengo bezogen auf sein Einkommen schuldet. Wir stellen Ihnen derartige Steuern in Rechnung, wenn wir unseres Erachtens hierzu gesetzlich verpflichtet sind; Sie erklären sich zur Zahlung derartiger Steuern bereit, falls sie Ihnen in Rechnung gestellt werden.

5.5 Wenn Sie per Kreditkarte oder bestimmten anderen Zahlungsinstrumenten bezahlen, stellt der Dienst eine Oberfläche bereit, über die der Kontoinhaber Kreditkarteninformationen ändern kann (z. B. bei Ablauf des Gültigkeitsdatums). Der Kontoinhaber erhält eine Quittung nach jedem Zahlungseingang beim Casengo-Zahlungsbeauftragten; der Kontoinhaber kann auch vom Dienst aus eine Quittung anfordern, um den Abonnementstatus zu verfolgen. Hiermit erteilen Sie dem Casengo-Zahlungsbeauftragten das Recht, Ihre Kreditkarte oder Ihr anderes Zahlungsinstrument im Voraus in regelmäßigen Abständen im Einklang mit den Bestimmungen des Serviceplans zu belasten, bis Sie Ihr Abonnement kündigen, und Sie erklären sich mit den anfallenden Abonnementgebühren einverstanden. Casengo und der Casengo-Zahlungsbeauftragte setzen einen Drittanbieter zur Abwicklung von Kreditkartentransaktionen ein; dieser Anbieter ist nicht berechtigt, Ihre Rechnungsinformationen über den zur Verarbeitung Ihrer Kreditkarteninformationen für Casengo und den Casengo-Zahlungsbeauftragten erforderlichen Rahmen hinaus zu speichern, vorzuhalten oder zu nutzen.

6. GUTHABENRICHTLINIE

6.1 Casengo kann in Bezug auf einige oder alle Dienste gewisse Guthaben anbieten. Sie können Guthaben auf unterschiedliche Weise sammeln, zum Beispiel durch Einlösen von Coupons, im Rahmen von Werbeaktionen und über Weiterempfehlungen. Casengo behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Guthaben zu gewähren. Guthaben haben keinerlei Geld- oder Barwert und können nur von Ihnen zum Begleichen von Zahlungen Ihrer Abonnementgebühren verwendet werden. Guthaben können nur auf Abonnementgebühren für den Dienst angewandt werden, der konkret von Casengo beim Gewähren des Guthabens identifiziert wurde. Guthaben können nur von Ihnen verwendet werden und sind nicht übertragbar.

6.2 Jegliches Ihnen gewährte Guthaben verliert zwölf (12) Monate nach dem Datum der Gewährung des Guthabens seine Gültigkeit, es sei denn, das Guthaben (darunter Coupons) weist ein früheres Verfalldatum aufweist.

7. STORNIERUNG UND KÜNDIGUNG

7.1 Entweder Sie oder Casengo können durch Einreichung einer schriftlichen Kündigung am oder vor dem (14.) Tag vor Ablauf Ihres aktuellen Abonnementzeitraums laut AGB Ihr Konto und Ihr Abonnement der Dienste zum Ende Ihres aktuellen Abonnementzeitraums kündigen. Ihr Abonnement des Dienstes verlängert sich um einen Abonnementzeitraum, der von der Länge her dem ablaufenden Abonnementzeitraum entspricht, es sei denn, Ihr Konto und Ihr Abonnement des Dienstes werden wie vorhergehend beschrieben gekündigt. Sofern in einem Formular jedweder Art nicht anders angegeben, finden als Abonnementgebühren für Ihr Abonnement des Dienstes während eines derartigen nachfolgenden Abonnementzeitraums unsere Standardabonnementgebühren für den von Ihnen abonnierten Serviceplan Anwendung, welche zu Beginn des nachfolgenden Abonnementzeitraums in Kraft sind.

7.2 Wenn Sie sich entschließen, vor Ende Ihres jeweils laufenden Abonnementzeitraums Ihr Abonnement des Dienstes zu kündigen oder Ihr Konto zu stornieren, erhalten Sie keine Rückerstattung oder Gutschrift von Abonnementgebühren oder anderen Gebühren oder Zahlungen. Nach Kündigung Ihres Abonnements des Dienstes und/oder oder Stornierung Ihres Kontos behalten wir uns das Recht vor, alle Ihre Daten während des normalen Betriebs zu löschen. Ihre Daten können nach Stornierung Ihres Kontos nicht mehr wiederhergestellt werden.

7.3 Wenn Sie vor Ende Ihres jeweils laufenden Abonnementzeitraums Ihr Abonnement des Dienstes kündigen oder Ihr Konto stornieren oder wenn wir im Einklang mit Absatz 2.5(c) oder 9.4 eine derartige Kündigung oder Stornierung veranlassen, sind Sie verpflichtet, neben eventuellen anderen Beträgen, die Sie Casengo schulden, unverzüglich alle noch unbezahlten Abonnementgebühren für den restlichen Abonnementzeitraum zu entrichten. Sie schulden diesen Betrag nicht, falls Sie Ihr Abonnement des Dienstes kündigen oder Ihr Konto stornieren, weil Casengo auf wesentliche Weise gegen die vorliegenden AGB verstoßen hat, vorausgesetzt, Sie informieren Casengo im Voraus über einen derartigen Verstoß und räumen Casengo mindestens (14) Tage ein, um diesen Verstoß angemessen zu beheben.

7.4 Casengo behält sich das Recht vor, den Dienst (oder einen Teil davon), Ihr Konto oder Ihre Rechte bzw. die Rechte von Agenten oder Endbenutzern zum Zugriff auf und zur Nutzung des Dienstes abzuändern, zu sperren oder einzustellen sowie Ihre Daten zu entfernen, zu deaktivieren und zu verwerfen, wenn wir der Ansicht sind, dass Sie, Agenten oder Endbenutzer gegen die vorliegenden AGB verstoßen haben. Hierzu zählt auch die Entfernung oder Deaktivierung Ihrer Daten im Einklang mit unserer Richtlinie zur Abmahnung bei Urheberrechtsverletzungen. Solange es uns nicht rechtlich untersagt ist, wird Casengo wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, Sie bei Durchführung einer der vorgehend angeführten Maßnahmen direkt per E-Mail zu benachrichtigen. Casengo haftet Ihnen, Agenten, Endbenutzern oder anderen Dritten gegenüber nicht für eine etwaige Abänderung, Sperrung oder Einstellung Ihrer Rechte zum Zugriff auf und zur Nutzung des Dienstes. Jeder Verdacht auf betrügerische, missbräuchliche oder rechtswidrige Tätigkeit durch Sie, Agenten oder Endbenutzer kann in unserem alleinigen Ermessen an Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet werden.

8. GEWÄHRLEISTUNGSAUSSCHLUSS

DIE WEBSITE UND DER DIENST, EINSCHLIESSLICH ALLER SERVER- UND NETZWERKKOMPONENTEN, WERDEN „WIE BESEHEN“, „WIE VERFÜGBAR“ UND OHNE JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG BEREITGESTELLT, SOWEIT DIES GESETZLICH ZUGELASSEN IST, UND CASENGO LEHNT AUSDRÜCKLICH JEGLICHE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN AB, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF ALLE STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH MARKTGÄNGIGKEIT, EIGENTUMSANSPRUCH, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER NICHTVERLETZUNG. SIE ERKENNEN AN, DASS CASENGO NICHT GEWÄHRLEISTET, DASS DER DIENST UNUNTERBROCHEN, ZEITGERECHT, SICHER, FEHLERFREI ODER FREI VON VIREN ODER ANDERER BÖSARTIGER SOFTWARE IST, UND DASS KEINE INFORMATIONEN ODER RATSCHLÄGE, DIE SIE VON CASENGO ODER ÜBER DEN DIENST ERHALTEN, EINE NICHT AUSDRÜCKLICH IN DEN VORLIEGENDEN AGB AUFGEFÜHRTE GEWÄHRLEISTUNG NACH SICH ZIEHT.

9. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

9.1 UNTER KEINEN UMSTÄNDEN UND UNABHÄNGIG VON DER THEORETISCHEN HAFTBARKEIT (OB VERTRAGLICH FESTGELEGT, PER KAUSALHAFTUNG, PER DELIKTHAFTUNG – EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT – ODER ANDERWEITIG) HAFTET EINE VERTRAGSPARTEI ODER DEREN VERBUNDENE UNTERNEHMEN, GESCHÄFTSLEITER, DIREKTOREN, MITARBEITER, VERTRETER, LIEFERANTEN ODER LIZENZGEBER GEGENÜBER DER ANDEREN PARTEI ODER DRITTEN FÜR MITTELBARE SCHÄDEN, NEBENSCHÄDEN, BESONDERE SCHÄDEN, SCHADENERSATZ MIT ABSCHRECKENDER WIRKUNG, FOLGESCHÄDEN, STRAFSCHADENERSATZ ODER ANDERE ÄHNLICHE SCHÄDEN, EINSCHLIESSLICH GEWINNEINBUSSEN, ENTGANGENE UMSÄTZE ODER GESCHÄFTE, DATENVERLUSTE, BETRIEBSUNTERBRECHUNGEN ODER SONSTIGE VERLUSTE, DIE DIE JEWEILIGE PARTEI ODER EIN DRITTER IN VERBINDUNG MIT DEN VORLIEGENDEN AGB ODER DEM DIENST ERLITTEN HAT, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIE PARTEI VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN IN KENNTNIS GESETZT WURDE ODER DIESE HÄTTE VORAUSSEHEN KÖNNEN.

9.2 UNGEACHTET ANDERSLAUTENDER BESTIMMUNGEN IN DEN VORLIEGENDEN AGB ÜBERSCHREITET DER GESAMTE HAFTUNGSUMFANG VON CASENGO IHNEN ODER DRITTEN GEGENÜBER, DER SICH AUS DEN VORLIEGENDEN AGB ERGIBT ODER IN VERBINDUNG MIT EINEM ABONNEMENT BZW. DER NUTZUNG ODER DES EINSATZES DES DIENSTES ENTSTEHT, KEINESFALLS DIE ABONNEMENTGEBÜHREN, DIE SIE WÄHREND DER LETZTEN ZWÖLF (12) MONATE VOR DEM ERSTEN EREIGNIS ODER AUFTRETEN, DAS DIE HAFTUNG AUSLÖST, BEZAHLT HABEN. SIE ERKENNEN AN UND STIMMEN ZU, DASS DER WESENTLICHE ZWECK VON ABSATZ 11.2 IN DER VERTEILUNG DER RISIKEN AUS DER VORLIEGENDEN AGB AUF DIE BETEILIGTEN PARTEIEN UND IN DER BESCHRÄNKUNG DER POTENZIELLEN HAFTUNG AUF DIE ABONNEMENTGEBÜHREN BESTEHT, WELCHE WESENTLICH HÖHER WÄREN, WENN CASENGO EINE ÜBER DEN HIER ANGEFÜHRTEN UMFANG HINAUSGEHENDE HAFTUNG ÜBERNÄHME. CASENGO BASIERT SEINE ENTSCHEIDUNG, IHNEN DIE RECHTE ZUM ZUGRIFF AUF UND ZUR NUTZUNG DES IM RAHMEN DER VORLIEGENDEN AGB BEREITGESTELLTEN DIENSTES ZU GEWÄHREN, AUF DIE VORLIEGENDEN BESCHRÄNKUNGEN.

9.3 In einigen Gerichtshoheiten sind der Ausschluss stillschweigender Gewährleistungen und die Beschränkung der Haftung für Neben- und Folgeschäden nicht zulässig, sodass einige der oben angeführten Beschränkungen möglicherweise für Sie nicht gelten. IN DIESEN GERICHTSBARKEITEN IST DIE HAFTUNG VON CASENGO AUF DEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN RAHMEN BESCHRÄNKT.10.

10.FREISTELLUNG

10.1 Casengo stellt Sie frei von allen Ansprüchen, die Dritte gegen Sie vorbringen, indem sie behaupten, dass Ihre Nutzung des Dienstes gegen ein gültiges Patent, Urheberrecht, Markenzeichen oder Handelsgeheimnis eines Dritten verstößt („schutzrechtlicher Anspruch“). Casengo verpflichtet sich, derartige schutzrechtliche Ansprüche auf eigene Kosten abzuwehren und jedweden Schadensersatz zu leisten, der Ihnen letztendlich auferlegt wird, einschließlich angemessener Kosten und Gebühren für die von Casengo mit der Abwehr beauftragten Anwälte, vorausgesetzt, (a) Sie benachrichtigen Casengo unverzüglich über die Gefahr oder Geltendmachung eines derartigen schutzrechtlichen Anspruchs, (b) Casengo hat die einzige und ausschließliche Kontrolle und Befugnis, Anwälte für die Abwehr auszuwählen und den schutzrechtlichen Anspruch abzuwehren und/oder zu begleichen, und (c) Sie arbeiten in vollem Umfang mit Casengo in Verbindung mit dieser Angelegenheit zusammen. Wenn die Nutzung der Dienste durch Sie, Agenten oder Endbenutzer zum Gegenstand eines derartigen schutzrechtlichen Anspruchs geworden ist oder nach Erachten von Casengo werden könnte, kann Casengo nach eigene Wahl und auf eigene Kosten (a) für Sie das Recht zur weiteren Nutzung des Dienstes im Einklang mit den vorliegenden Bestimmungen beschaffen, (b) den Dienst dahingehend ersetzen oder abändern, dass keine Rechtsverletzung mehr besteht, oder (c) falls Option (a) oder (b) nach Ermessen von Casengo nicht wirtschaftlich und angemessen durchführbar sind, Ihr Abonnement der Dienste kündigen und Ihnen auf anteilsmäßiger Basis alle zuvor an Casengo gezahlten Abonnementgebühren für den ungenutzten Teil Ihres Abonnementzeitraums rückerstatten. Casengo obliegt keine Haftung oder Verpflichtung im Rahmen von Absatz 12.1 bezüglich schutzrechtlicher Ansprüche, wenn ein derartiger Anspruch ganz oder teilweise zurückzuführen ist auf (i) Einhaltung von Mustern, Daten, Anweisungen oder Spezifikationen, die von Ihnen bereitgestellt wurden, (ii) Abänderung der Dienste durch eine andere Partei als Casengo oder (iii) Verbindung, Betrieb oder Nutzung der Dienste mit anderer Hardware oder Software, wenn der Dienst alleine keine Rechtsverletzung verursachen würde.
Aus den Bestimmungen von Absatz 10.1 gehen die alleinige, ausschließliche und gesamte Haftung von Casengo Ihnen gegenüber und Ihr ausschließliches Rechtsmittel bezüglich schutzrechtlicher Ansprüche aufgrund des Zugriffs auf oder der Nutzung des Dienstes durch Sie, Agenten oder Endbenutzer hervor.

10.2 Sie verpflichten sich, Casengo von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die sich ergeben aus oder in Verbindung stehen mit der Nutzung des Dienstes durch Sie, Agenten oder Endbenutzer, die gegen die vorliegenden AGB oder Angelegenheiten verstoßen, für die Sie im Rahmen der vorliegenden AGB ausdrücklich die Verantwortung übernommen haben, vorausgesetzt, Casengo benachrichtigt Sie unverzüglich über die Gefahr oder Geltendmachung eines derartigen Anspruchs.

11. ÜBERTRAGUNG; GESAMTE VEREINBARUNG; ÄNDERUNGEN

11.1 Ohne vorherige Zustimmung durch Casengo, die nicht unbillig verweigert wird, ist es Ihnen untersagt, die vorliegenden AGB oder Ihre Rechte im Rahmen der vorliegenden AGB ganz oder teilweise, mittelbar oder unmittelbar, kraft Gesetzes oder anderweitig, zu übertragen oder die Erfüllung Ihrer Verpflichtungen im Rahmen der vorliegenden AGB weiterzudelegieren. Wir sind berechtigt, ohne Ihre Zustimmung unsere gesamte Vereinbarung mit Ihnen an ein Mitglied der Casengo-Gruppe oder in Verbindung mit einer Fusion oder einem Kontrollwechsel bei Casengo oder mit dem Verkauf aller oder im Wesentlichen aller unserer Vermögenswerte zu übertragen, vorausgesetzt, der entsprechende Rechtsnachfolger erklärt sich bereit, seine Verpflichtungen im Rahmen der vorliegenden AGB zu erfüllen. Vorbehaltlich der vorhergehenden Einschränkungen sind die vorliegenden AGB verbindlich für, gereichen zum Nutzen von und können durchgesetzt werden durch die Parteien und ihre jeweiligen Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger.

11.2 Die vorliegenden AGB, zusammen mit allen etwaigen Formularen, stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und Casengo in Bezug auf den Vereinbarungsgegenstand dar und ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen. Diese AGB und alle etwaigen Formulare gelten anstelle der Geschäftsbedingungen in Kaufverträgen oder anderer Dokumentation, die Sie oder jegliche von Ihnen vertretene juristische Person bereitstellen (wobei sämtliche derartige Geschäftsbedingungen als null und nichtig gelten), und sofern nicht ausdrücklich in diesem Vertrag aufgeführt existieren keine anderen Vereinbarungen, Zusicherungen, Gewährleistungen oder Zusagen, auf die sich die Parteien hinsichtlich des Vertragsgegenstands berufen können. Ungeachtet des Vorstehenden können für bestimmte Leistungsmerkmalen oder Funktionen, die Casengo im Rahmen der Dienste bereitstellt, zusätzliche Geschäftsbedingungen gelten („Zusätzliche Bedingungen“). In solchen Fällen wird Casengo Sie vor Aktivierung dieser Leistungsmerkmale oder Funktionen über solche zusätzlichen Bedingungen in Kenntnis setzen, und die Aktivierung dieser Leistungsmerkmale oder Funktionen in Ihrem Konto gilt als Anerkennung der zusätzlichen Bestimmungen. Alle derartigen zusätzlichen Bedingungen werden Teil dieser AGB, wenn Sie oder ein Agent, der in Ihrem Konto als Administrator autorisiert ist, das Leistungsmerkmal oder die Funktion aktiviert. Im Falle eines Konflikts zwischen diesen AGB und den zusätzlichen Bedingungen haben die zusätzlichen Bestimmungen Gültigkeit.

11.3 Wir behalten uns das Recht vor, die vorliegenden AGB von Zeit zu Zeit zu ändern, in welchem Fall die neuen AGB alle vorherigen Versionen ersetzen. Wir benachrichtigen Sie mindestens zehn (10) Tage vor dem Inkrafttreten einer derartigen Änderung; Ihre fortgesetzte Nutzung des Dienstes nach dem Inkrafttreten einer derartigen Änderung wird von Casengo als Zustimmung Ihrerseits zu einer derartigen Änderung verstanden. Ein Versagen seitens Casengo, eine Bestimmung der vorliegenden AGB zu einem beliebigen Zeitpunkt durchzusetzen, ist nicht als Verzicht auf diese Bestimmung oder jede andere Bestimmung der vorliegenden AGB zu verstehen.

12. TRENNBARKEIT

Sollte ein Gericht oder eine andere zuständige Behörde eine Bestimmung der vorliegenden AGB für nicht durchsetzbar erklären, wird diese Bestimmung vom Gericht dahingehend abgeändert und ausgelegt, dass sie der Zielsetzung der ursprünglichen Bestimmung so weit wie gesetzlich zulässig nahekommt; die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen der vorliegenden AGB bleibt hiervor unberührt.

13. EINHALTUNG DER AUSFUHRVORSCHRIFTEN UND NUTZUNGSEINSCHRÄNKUNGEN

Der Dienst und andere Software oder Komponenten des Dienstes, die von Casengo Ihnen, Agenten oder Endbenutzern zur Verfügung gestellt werden, unterliegen möglicherweise den Ausfuhrkontroll- und Wirtschaftssanktionsgesetzen der Niederlande. Sie verpflichten sich, alle solchen Gesetze und Vorschriften zu befolgen, insofern sie den Zugriff auf und die Nutzung des Dienstes, der Software und jedweder anderer Komponenten durch Sie, Agenten und Endbenutzer betreffen. Sie sehen vom Zugriff auf oder der Nutzung des Dienstes ab, wenn Sie sich in einer Gerichtshoheit befinden, in der die Bereitstellung des Dienstes, der Software oder der anderen Komponenten durch Niederländische- oder andere anwendbare Gesetze oder Vorschriften untersagt ist („verbotene Gerichtshoheit”), und Sie verpflichten sich, keiner Behörde oder juristischen oder natürlichen Person in einer verbotenen Gerichtshoheit Zugriff auf den Dienst zu gewähren. Sie erklären, gewährleisten und versichern, dass (i) Sie auf keiner von der Niederländischen-Regierung geführten Liste natürlicher oder juristischer Personen aufgeführt sind, denen der Erhalt von Niederländischen-Ausfuhrwaren oder die Abwicklung von Geschäften mit einer Niederländischen-Person untersagt ist, (ii) Sie kein Staatsangehöriger einer verbotenen Gerichtshoheit bzw. kein in einer verbotenen Gerichtshoheit eingetragenes Unternehmen sind, (iii) Sie Agenten oder Endbenutzern nicht ermöglichen, auf den Dienst zuzugreifen oder diesen zu nutzen, wenn dies gegen Niederländische- oder andere anwendbare Ausfuhrembargos, -verbote oder -beschränkungen verstößt, und (iv) Sie alle anwendbaren Gesetze bezüglich der Übertragung technischer Daten einhalten, die aus den Niederlanden und dem Land, in dem Sie, Agenten und Endbenutzer sich aufhalten, exportiert werden.

14. BEZIEHUNG ZWISCHEN DEN PARTEIEN

Die Vertragsparteien sind unabhängige Vertragnehmer. Die vorliegenden AGB begründen weder eine Partnerschaft, ein Franchise, ein Joint Venture, ein Vermittlungs- oder Vertretungsverhältnis noch ein Arbeitsverhältnis zwischen den Vertragsparteien.

15. ÜBERDAUERUNG

Absatz 1, 3 und 7-17 überdauern eine Kündigung unserer Vereinbarung bezüglich der Nutzung des Dienstes durch Sie, Agenten oder Endbenutzer. Die Kündigung dieser Vereinbarung schränkt Ihre Haftung oder die Haftung von Casengo für Verpflichtungen zum oder vor dem Kündigungszeitpunkt oder für Verstöße gegen die vorliegenden AGB nicht ein.

16. VERTRAGSPARTEI

Per Kreditkarte, Debitkarte oder bestimmten anderen Zahlungsinstrumenten getätigte Zahlungen werden von Casengo in Rechnung gestellt und verarbeitet, falls die Transaktion in Euro erfolgt, bzw. von Casengo B.V., falls die Transaktion in einer anderen Währung als Euro erfolgt. Wenn die juristische Person, die diese Transaktion in Rechnung stellt oder verarbeitet (die „Rechnungspartei“), nicht Casengo ist, fungiert die Rechnungspartei ausschließlich als Abrechnungs- und Verarbeitungsbeauftragter für und im Auftrag von Casengo und ist nicht als Bereitsteller des Dienstes zu betrachten. Ihre Vertragspartei und der Bereitsteller des Dienstes ist Casengo.

17.GELTENDES RECHT

Ungeachtet der Bestimmungen des Kollisionsrechts unterliegen die vorliegenden AGB den Gesetzen der Niederlanden. Sie erklären sich ausdrücklich damit einverstanden, der ausschließlichen Gerichtshoheit der Stadt Amsterdam in der Provinz Nordholland, unterworfen zu sein, was die Beilegung von Streitigkeiten anbelangt, die sich aus den vorliegenden AGB oder aus dem Zugriff auf oder die Nutzung des Dienstes durch Sie, Agenten oder Endbenutzer ergeben.

Casengo B.V., Rokin 52-1, 1012 KV, Amsterdam, Netherlands, support@casengo.com, +31 (0)88 548 32 50